Robeat

Robeat lilaRobeat wurde am 19.02.1989 als Robert Wolf in Stuttgart geboren. Robeat begann 2006 seine Karriere als Beatboxer, Mundakrobat, Musiker und Entertainer. Jamvision, die Agentur seines Bruders, kümmerte sich schon damals um seine Auftritte. 2007 brachte seine Teilnahme bei „Das Supertalent“ und sein Finaleinzug den großen Durchbruch.

Immer größere Auftritte (SAP-Arena, HipHop-Open, Firmengroßveranstaltungen) reihten sich nahtlos hintereinander ein. Highlights waren der Auftritt bei „The Dome 44“ in Graz (Österreich) und der Auftritt vor 12.000 Menschen bei der Radio Energy Tour in Stuttgart.

Im selben Jahr fand auch die Deutsche Beatboxmeisterschaft statt. Seine erste Meisterschaft verschaffte ihm gleich den Vizetitel. Tage später saß er dann bei Günther Jauch bei SternTV auf dem Sofa und beatboxte live die „SternTV Titelmusik“

2009 macht Robeat einen Ausflug in die Kinowelt und steht für zwei Kinoproduktionen vor der Kamera. „Freche Mädchen 2“ richtet sich an seine jungen Fans. Tom Gerhardt lud ihn dann auch noch gleich in einen zweiten Kinofilm ein: „Die Superbullen“. Mit Cartoon Network wurde seine eigene TV-Sendung produziert. „Cartoon Network Beatbox mit Robeat“ läuft wöchentlich – die zweite Staffel wurde 2010 gedreht und läuft sein Mai 2011 auf Cartoon Network.

2010 stand ganz im Zeichen des Varietés – mit „Beatz“ reist Robeat durch ganz Deutschland und sorgt in den GOP Varietés für ausverkaufte Häuser. Auch einige Auszeichnungen und Preise gab es in diesem Jahr. Der „baden-württembergische Kleinkunstpreis“ reihte sich neben dem „Goldenen Spatzen“ ein. Beim „Prix de Jeuness“ spielte Robeat ganz oben mit und kam in die Endausscheidung mit seiner TV-Produktion „Cartoon Network Beatbox mit Robeat“.

2011 tut sich Robeat mit dem Comedian & Tänzer Kai Eikermann zusammen – das sehr erfolgreiche Duo „KaiRo“ entsteht. 2013 wird er in Paris zusammen mit dem Team Deutschland bei der ersten Europameisterschaft im Beatboxen Europameister. Auftritte in Spanien, Aserbaidschan und den Philippinen begeistern das internationale Publikum. 2014 spielt Robeat im Berliner Wintergarten Varieté in der Produktion „Breakin Mozart“.

Im August 2014 wird die weltweit erste Beatboxsinfonie zusammen mit dem Akademieorchester der Bayerischen Philharmonie auf Schloss Hohenkammer uraufgeführt.

Und so klingen 100 Sounds of Robeat: